1 / 1

Ignatiusfest feiern mit den Jesuiten

Am 31. Juli feiern die Jesuiten das Fest des Ignatius von Loyola. Es ist der Todestag des 1622 heiliggesprochenen Gründers der Gesellschaft Jesu. In dem Ignatianischen Jahr, das an die Bekehrung des Ignatius vor 500 Jahren erinnert, laden Jesuitenkirchen weltweit rund um diesen Termin zu festlichen Gottesdiensten ein, in der Zentraleuropäischen Provinz der Jesuiten finden besondere Gottesdienste mit Jesuiten zu folgenden Terminen statt:

in Deutschland:

Frankfurt am Main
St. Ignatius, Gärtnerweg 60
am 31. Juli um 10:30Uhr Unseren Kirchenpatron feiern wir mit einem Festgottesdienst um 10.30 Uhr. Anschließend gibt es einen kleinen Umtrunk unter der Kirche und es wird gegrillt, alles nach den aktuellen Hygieneregeln. Eine Anmeldung unter www.ignatius.de erleichtert die Planungen.

Göttingen
St. Michael, Turmstraße 6
am 31. Juli um 18:30 Uhr Festmesse zum Gedenktag des Heiligen Ignatius von Loyola – Anmeldung erforderlich

Hamburg
Kleiner Michel, Michaelisstr. 5
am 31. Juli um 19.00 Uhr  Hochfest unseres Hl. Vaters Ignatius
Heilige Messe (P. Hans-Theodor Mehring SJ), anschließend gemeinsames Grillen (wenn möglich!)

Köln
St. Peter, Leonhard-Tietz-Str. 6
am 1.August um 12:00 Uhr Festliches Hochamt der Gemeinde (P. Kessler)
HOCHFEST DES HL. IGNATIUS VON LOYOLA (Ordensgründer) UND DES HL. PETER FABER (Patron der Kölner Jesuiten)
und um 18:00 Uhr Heilige Messe (P. Kessler)

München
St. Michael, Neuhauserstr. 6
am 31.Juli um 18:00 Uhr in der Vorabendmesse Hl. Ignatius v Loyola Musik für Trompete und Orgel Tobias Lehmann, Trompete P. Hans Zollner SJ

Nürnberg:
St. Klara, Königstr. 64
am 31. Juli um 17:30 Uhr und um 18:30 Uhr ALLES IST GEBET– FESTTAG DES HEILIGEN IGNATIUS

in Litauen:

Kaunas
St.-Franziskus-Xaverius-Kirche, Rotušės a. 8
am 31. Juli um 17 Uhr Gottesdienst

Siauliai
St.-Ignatius-von-Loyola-Kirche, Vilniaus g. 247B, Šiauliai
am 31. Juli 18.00 Uhr Gottesdienst, danach Feier im Jesuitenhof

in Österreich:

Graz
im Dom, Burggasse 3
am 30. Juli um 19:00 Uhr Herzliche Einladung zur Mitfeier des Ignatiusfestes im Dom zu Graz

Innsbruck
Jesuitenkirche, Karl-Rahner-Platz 2
am 31. Juli um 19:00 Uhr: Festgottesdienst mit P. Bernhard Heindl SJ

Linz
Ignatiuskirche Alter Dom, Domgasse 3
am 31. Juli um 9.00 Uhr Hl. Ignatius von Loyola (Kirchenpatrozinium)
Musik: Charles Gounod (1818–1893): Messe brève no. 7 für vier Stimmen und Orgel
Camille Saint-Saëns: Ave Maria Vocalensemble „Solocantus“
Anton Reinthaler – Leitung

Wien
Pfarre Lainz-Speising, Konzilsgedächtniskirche, Kardinal-König-Platz 1
am 31. Juli um 18:30 Uhr Eucharistiefeier in der Konzilsgedächtniskirche, anschließend Agape und Begegnung im Kardinal König Haus
zum Downloaden: /data/events/668.pdf

in Schweden:

Stockholm
Sankta Eugenia, Kungsträdgårdsgatan 12
am 31. Juli um 17 Uhr Hochamt mit anschließendem Empfang

Uppsala
St:Lars, Slottsgränd 7
am 31.Juli um 11 Uhr Hochamt

in der Schweiz:

Fribourg
Le Domaine Notre Dame de la Route 17, Chemin des Eaux-Vives à Villars-sur-Glâne
le 31 juillet 2021 à 17:00 h messe à la chapelle, suivie d’un apéritif et d’une grillade.- enregistrement requis par téléphone : +41 26 409 75 00 ou jesuites.fribourg(at)jesuites.ch

Zürich
Liebfrauenkirche, Weinbergstrasse 36 (Tramstation "Haldenegg")
am 31. Juli um 17:30 Uhr Gottesdienst zu Ehren des Hl. Ignatius von Loyola, anschließend Apéro im Garten des aki Zürich (Zugang nur von der Bergstation der Polybahn bzw. von der ETH her)
Siehe  www.aki-zh.ch
Am 31. Juli feiern die Jesuiten auf der ganzen Welt das Fest ihres Ordensgründers, des Heiligen Ignatius von Loyola. Von Gott getroffen, wollte der Baske aus dieser Erfahrung heraus die Welt mitgestalten. Es ist auch den Zürcher Jesuiten ein Anliegen, an diesem Tag Begegnungen zwischen Menschen zu ermöglichen, welche sich diesen Perspektiven verbunden fühlen und welche aus der Spiritualität des gleichzeitig nüchternen und leidenschaftlichen Basken schöpfen oder sie kennenlernen möchten.Alle Interessierten sind deshalb zur Eucharistiefeier in der Liebfrauenkirche eingeladen. P. Toni Kurmann SJ wird predigen und Tobias Frankenreiter auf der Orgel spielen.

online

Pater General Arturo Sosa besucht zum Fest des Hl. Ignatius die Stadt Manresa, einem wichtigen Ort auf dem Bekehrungsweg des Heiligen Ignatius.
Am 31. Juli wird um 19:30 Uhr eine Eucharistiefeier aus der Cova de Sant Ignasi gefeiert, die online übertragen wird. In dieser Höhle (Cova) verbrachte der heilige Ignatius 1522 einige entscheidende Monate und machte eine tiefe spirituelle Erfahrung. Sie können den Aktivitäten und Berichten über die Jesuiten in Katalonien (Barcelona, Manresa, Montserrat, Verdú) folgen auf  https://www.jesuits.global/
 

Vor genau 500 Jahren erlitt Ignatius von Loyola (1491-1556) eine schwere Kriegsverletzung, die sein ganzes Leben veränderte. Die Zeit der Genesung wurde für Ignatius eine Phase der inneren Wende und Umkehr. Er öffnete seinen Blick für einen neuen Gefolgsherrn, Jesus Christus und lernte die Welt neu zu sehen. Durch die Begegnung mit Christus wurde sie für ihn zu einem Ort, wo Gott in allem gesucht und gefunden werden kann. Bis zum 31. Juli 2022 feiern wir das Ignatianische Jahr.

Naujienlaiškis