Josef Ullrich, SJ

Pater Josef Ullrich ist 1940 in Schlesien geboren, in der vormaligen DDR zur Schule gegangen und dort ins Noviziat eingetreten. Philosophie und Theologie studierte er in Erfurt. Als junger Priester war er Kaplan und Jugendseelsorger in Rostock und Religionslehrer in Berlin und Erfurt und einige Jahre lang dort Novizenmeister. Nach der innerdeutschen Wende übertrug ihm der damalige Provinzial Höfer in Köln das Amt des „Socius“ des Provinzials, das er 10 Jahre lang ausübte. Heute lebt er in Dresden-HohenEichen, ist von dort aus Seelsorger in einem großen Pfarr-Verbund und Präses der Kolpingfamilie „St. Petrus“ in Dresden-Strehlen.

Naujienlaiškis